Podcast "radiomono.net – Kanal RMN"

einfach hören – vielfach denken

radiomono.net ist ein Experimentalkanal.

Von

Martin Rützler

Twitter: @MartinRuetzler
Webseite: radiomono.de

Episoden: Neueste Episoden


RMN056 Stelenfeld Berlin

Kurzbesuch am Denkmal für die ermordeten Juden Europas

In der vergangenen Woche war ich dienstlich zu einem Seminar in Berlin. Um der “Bahn-Anschluss-Lotterie” zu entgehen, hatte ich mir für den Rückweg eine “sichere” Verbindung ohne Umsteigen ausgesucht (haha, ich kann so naiv sein). Dieser Plan bescherte mir eine mehrstündige Wartezeit, die ich in der Stadt sinnvoll nutzen wollte. Und so besuchte ich kurzerhand das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das Feld aus über 2000 Betonstelen. Als Aufnahmegerät hatte ich nur mein Smartphone (mit orangefarbenem Windschutz) dabei. Das Gerät hat zwar ab und zu ein paar Silben verschluckt, aber das stört die “Live-Reportage” nicht weiter. Am Mikrofon: Martin Rützler Aufnahme vom 23.08.2019 - Dauer: 0:38:49 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 25.08.2019
Dauer: 00:38:57

Podcast-Webseite: Episode "RMN056 Stelenfeld Berlin"


RMN055 MS Wissenschaft 2019

Traditionsbesuch der schwimmenden Wissensschaftsausstellung

"Computer sind dumm. Handeln streng nach vorgegebenen Regeln. Arbeiten stumpf festgeschriebene Algorithmen ab." So ist die eine Sicht auf die elektronischen Rechenmaschinen auf unseren Schreibtischen und in unseren Hosentaschen. Eine andere spricht den "Elektronengehirnen" jedoch durchaus eine Form von eigener Entscheidungsfähigkeit zu. Dann wird von Künstlicher Intelligenz gesprochen. Das ist eine Technologie- und Forschungsrichtung, die schon mehrere Höhen und Tiefen erlebt hat. In jüngerer Vergangenheit erlebt sie einen neuen Aufschwung, nachdem zentrale Probleme gelöst werden konnten. Aber was ist denn diese "Künstliche Intelligenz" eigentlich genau? Sollten wir sie feiern oder fürchten? Werden Computer bald schlauer sein, als wir Menschen? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die "Wanderausstellung" im Bauch der MS Wissenschaft im Jahr 2019. Wie im letzten Jahr, hatten sich Nicolas, Lars und ich wieder zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Exponate verabredet. Unsere spontanen Eindrücke zur Ausstellung und eine reflektierende Nachbetrachtung sind in dieser Episode zu hören. Am Mikrofon: Nicolas Wöhrl, Lars Naber und Martin Rützler Aufnahme vom 30.06.2018 – Dauer: 3:05:37 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 25.07.2019
Dauer: 03:05:37

Podcast-Webseite: Episode "RMN055 MS Wissenschaft 2019"


RMN054 #subscribe10 – vor Ort

Gedanken nach einer Studioführung beim DLF in Köln

Im Rahmen der #subscribe10 in Köln wurden den Teilnehmer’innen auch Führungen durch das Gebäude den DLF angeboten. Gut 90 MInuten lang hatten wir Gelegenheit, die “heiligen Hallen” der Radioprofis zu besichtigen. Dabei sahen wir schallgedämmte

Erschienen: 23.03.2019
Dauer: 00:43:23

Podcast-Webseite: Episode "RMN054 #subscribe10 – vor Ort"


RMN053 #35C3 – Rundgang mit Lars

Erkundung des 35C3 in den Messehallen Leipzig

Der vertonte Rundgang über den Chaos Communication Congress ist schon gewissermaßen eine Tradition in diesem Kanal von radiomOnO. So sollte es also auch 2018 sein. Jan, der dabei bisher immer mit am Mikro gewesen war, hatte in diesem Jahr andere Pläne. Und so machte ich diese “zu Fuß”-Reportage mit meinem lieben Freund und Podcastkollegen Lars, mit dem ich ja schon häufiger in dieser besonderen “Konfiguration” unterwegs sein durfte. Wie immer reichte die Zeit längst nicht, um einen einigermaßen vollständigen Überblick liefern zu können. Aber vielleicht schaffen wir es dennoch, mit unseren Impressionen etwas vom Flair der Veranstaltung zu vermitteln. Am Mikrofon: Lars Naber und Martin Rützler Aufnahme vom 29.12.2018 - Dauer: 1:35:59 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 01.01.2019
Dauer: 01:35:59

Podcast-Webseite: Episode "RMN053 #35C3 – Rundgang mit Lars"


RMN052 MS Wissenschaft 2018

Ein "Trio mit vier Mikros" auf der Suche nach den Arbeitswelten der Zukunft

RMN052 MS Wissenschaft 2018 Ein "Trio mit vier Mikros" auf der Suche nach den Arbeitswelten der Zukunft Nach 2015 und 2016 war dieser, in 2018, nun schon der dritte gemeinsame Besuch mit Nicolas Wöhrl (@icewalker1974) in Folge auf dem Ausstellungsschiff und temporären Science Center: “MS Wissenschaft”. Aufgebaut waren in diesem Jahr die “Arbeitswelten der Zukunft”. Mit dieser Überschrift folgten die Exponate, wie bereits in den Jahren zuvor, dem Thema des aktuellen Wissenschaftsjahres. Neu in diesem Jahr war allerdings, dass Lars Naber (@susticle) sich mit uns gemeinsam auf den Weg in den Duisburger Innenhafen gemacht hatte. Für ihn war es der erste Besuch des “schwimmenden Klassenzimmers”. Und, wer hätte es gedacht, sechs Augen sehen tatsächlich nochmal mehr, als vier. - Zu sehen gab es tatsächlich wieder eine Menge. Diesmal waren 26 “Aktionstische“ auf gemeinsame Initiative von “Wissenschaft im Dialog” und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung in den Schiffsbauch gebracht und zum Leben erweckt worden. Denn es war, wieder einmal, eine Ausstellung zum Anfassen und Mitmachen, getreu dem Motto: “Erleben. Erlernen. Gestalten.” Stellvertretend für alle Lotsinnen und Lotsen der Ausstellung möchte ich mich beim Lotsen Kai bedanken, der uns so freundlich begrüßte und uns bei der AR-Brille so tatkräftig unterstützt hat. Am Mikrofon: Nicolas Wöhrl, Lars Naber und Martin Rützler Aufnahme vom 24.07.2018 - Dauer: 3:04:38 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 26.07.2018
Dauer: 03:04:38

Podcast-Webseite: Episode "RMN052 MS Wissenschaft 2018"


RMN051 #34C3 – Rundgang mit Lars und Jan

Erste Erkundung des CCL und der Messehallen Leipzig

Ein Rundgang über den Chaos Communication Congress gehört seit meinem ersten Besuch im Jahr 2013 zu einer liebgewordenen Tradition. In den letzten drei Jahren bin ich dabei von Jan Gießmann (@janzwitschert) begleitet worden. Dieser hatte in diesem Jahr aber ursprünglich andere Pläne für die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Deshalb hatte ich schon vor der Reise mit Lars Naber (@susticle) dazu verabredet. Als Jan dann überraschenderweise doch nach Leipzig kam, haben wir den Weg zu dritt gemacht. Im Gewühl unter rund 15 000 Menschen war das zeitweise etwas herausfordernd, aber auch sehr hilfreich, denn 6 Augen sehen mehr als 4. Und so haben wir gemeinsam das neuen “Zuhause” des Chaos Communication Congress erkundet. Am Mikrofon: Lars Naber, Jan Giessmann und Martin Rützler Aufnahme vom 28.12.2017 - Dauer: 1:30:00 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 01.01.2018
Dauer: 01:59:11

Podcast-Webseite: Episode "RMN051 #34C3 – Rundgang mit Lars und Jan"


RMN050 DESY Hamburg TdoT 2017

Ein Rundgang zwischen Wellenlängenschiebern und Stickstoff-Eis

In einer 2-Jahres-Frequenz öffnet das Helmholtz-Forschungszentrum DESY in Hamburg seine Türen für die allgemeine Öffentlichkeit. Im Jahr 2017 fand dies im Rahmen der Veranstaltung “Nacht des Wissens” am 4. November statt. Nachdem sowohl unser Hörer Andre Heinrichs, als auch Stefan May vom DESY von unserem Besuch des Schwerionen-Beschleunigers bei der GSI in Darmstadt im Mai erfahren hatten, machten sie Lars unabhängig voneinander auf diesen besonderen Tag in Hamburg aufmerksam. Grund genug also, dass Lars und ich uns auf den Weg machten, auch das “Deutsche Elektronen Synchroton” kennen zu lernen. Wir waren von der Größe des Geländes und der Vielzahl der dort vorgehaltenen Forschungseinrichtungen sehr beeindruckt. Und fast auch ein wenig entmutigt, denn schnell wurde klar, dass ein vollständiger Rundgang in der zur Verfügung stehenden Zeit unmöglich zu leisten gewesen wäre. So wurde unser Besuch hauptsächlich von spontaner Neugier geleitet. Wir kamen stellenweise aus dem Staunen nicht heraus. - Technischer Hinweis: Leider konnte ich nicht die Namen aller GesprächspartnerInnen erfolgreich recherchieren. Ich bitte daher diejenigen, deren Name fehlt oder nur phonetisch ähnlich dort steht, um Verständnis. All jenen und denen, die ich im DESY Telefonbuch finden konnte, ein ganz herzliches Dankeschön für ihre ausführlichen und freundlichen Erklärungen. Aufnahme vom 04.11.2017 - Dauer: 5:55:55 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 16.11.2017
Dauer: 05:55:55

Podcast-Webseite: Episode "RMN050 DESY Hamburg TdoT 2017"


RMN049 Beim Geld hört die Freundschaft auf

Eine Crossover Episode von der subscribe9 - 2017 in München

“Beim Geld hört die Freundschaft auf!” so sagt der Volksmund. Aber ist das wirklich so? Gibt es nicht auch einen Umgang mit dem Thema Geld, ohne bestehende Freundschaften zu gefährden und die Stimmung zu ruinieren? Das Thema Monetarisierung erlebt im Podcastland gerade eine besondere Blüte. Es liegt Goldgräberstimmung in der Luft. Nachdem die ersten wilden Jahre des Probierens und des spielerischen Herumtollens vorbei sind, stellen sich manche AnbieterInnen offenkundig die Frage, ob mit ihren Episoden auch in irgendeiner Weise Geld verdient werden könnte. Und es sei gleich klar gesagt: Das ist eine legitime Frage, für die es keine Standardantwort gibt. Das kann nur jede und jeder für sich selbst entscheiden. Wenn die Diskussion ums Geldverdienen aber das Gespräch um Formate, Inhalte und Themen verdrängt, dann sind auch diejenigen davon berührt, die keine finanziellen Absichten haben. Hat das dann Auswirkungen auf das Zusammenwirken und das Gelingen einer Podcastkonferenz, wie der subscribe9? Aufnahme vom 28.10.2017 - Dauer: 1:08:07 http://www.radiomono.net/ mit mir am am Tisch saßen: Katrin Rönicke (@dieKadda) | hauseins Podcastlabel Jan Schümann (@fair_sein) | Hör doch mal zu - Podcast Frank Elsner (@mailonator) | Hör doch mal zu - Podcast Jörn Schaar (@schaarsen) | Jörn Schaars feiner Podcast

Erschienen: 01.11.2017
Dauer: 01:08:07

Podcast-Webseite: Episode "RMN049 Beim Geld hört die Freundschaft auf"


RMN048 Spurensuche auf der Hütte

Ein Besuch des LWL-Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen

Zu irgendeinem Weihnachtsfest in den letzten Jahren schenkte meine Mutter mir ein Foto. Es ist die Reproduktion eines alten Schwarzweiß-Bildes und zeigt vier Männer in Arbeitskleidung an einem Tisch. Es sieht aus, als säßen sie in einer kurzen Arbeitspause zusammen. Einer von ihnen trägt den Schutzhelm noch auf dem Kopf. Dieses Bild ist für mich ein besonderes Bild. Denn einer der vier Männer ist mein Vater. Er lebt nicht mehr. Er starb schon, als ich erst neun Jahre alt war. Das ist nun 43 Jahre her und meine Erinnerung an ihn ist sehr lückenhaft. Was ich aber weiss: Er hat zuletzt auf der Henrichshütte In Hattingen gearbeitet. Dort ist vermutlich auch das Foto entstanden. Das Foto begleitet mich seit einiger Zeit recht intensiv. Mein Vater wirkt auf dem Bild sehr zufrieden. Ich schaue es gern an. Mit Bild-Zeitung, Bierflasche und Kaffeetasse auf dem Tisch, ist es fast eine Milieustudie aus der Welt der Stahlarbeiter aus dem letzten Jahrhundert. Viel ist davon im Ruhrgebiet nicht übrig geblieben. Auch die Henrichshütte gibt es längst nicht mehr. Wo einst Stahl gekocht und verarbeitet wurde, gibt es aber ein Industriemuseum. Und dort habe ich mich, gemeinsam mit meinem Bruder Peter, auf Spurensuche nach meiner, besser “unserer”, Vergangenheit gemacht. Aufnahme vom 24.10.2017 - Dauer: 2:47:32 Hinweis: Das Signalhorn am Schluss stammt aus dem EU-Projekt workwithsounds.eu (mehr dazu in den Shownotes). http://www.radiomono.net/

Erschienen: 25.10.2017
Dauer: 02:47:32

Podcast-Webseite: Episode "RMN048 Spurensuche auf der Hütte"


RMN047 Innsbruck von oben

Unser touristisches ganzohr2017-Begleitprogramm

Lars Naber und ich haben das diesjährige “GanzOhr”, also das Treffen der Wissen{schaft}spodcasterInnen in Innsbruck, um einen Tag touristisch verlängert und die Gelegenheit genutzt, auf die Hafelekarspitze zu steigen. Lars hatte im Vorfeld die Idee geboren und ich mich dankbar angeschlossen. Bei Traumwetter waren wir mit Standseilbahn und zwei Gondelbahnen am Tag vor unserer Konferenz auf den Berg gefahren und konnten dort eine atemberaubende Fernsicht genießen. Lars konnte außerdem einige Geocaches “heben”, wobei ich ihm neugierig über die Schulter schauen durfte. Das war spannend, aber pssst, viel mehr wird auch nicht verraten. Aufnahmen vom 21. bis 26.09.2017 - Dauer: 3:07:09 http://www.radiomono.net/

Erschienen: 15.10.2017
Dauer: 03:07:09

Podcast-Webseite: Episode "RMN047 Innsbruck von oben"


Podcast "radiomono.net – Kanal RMN"
Merken
QR-Code